Wer vor einem Hauskauf eine Besichtigung plant, sollte nie ohne Checkliste diese Besichtigung antreten. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Eine Checkliste hat den Vorteil, dass Sie alle wichtigen Aspekte auch bei Unterbrechungen Punkt für Punkt abarbeiten können. Sonst vergisst man schnell einmal eine wichtige Angelegenheit und ärgert sich zu Hause angekommen dann, dass man nun keine Antwort auf eine wichtige Frage hat. Mit einer Checkliste werden Sie nichts vergessen, auch wenn Sie zwischendurch einmal vom Makler oder Verkäufer aus dem Konzept gebracht werden.
  2. Eine vom Fachmann erarbeitete Checkliste zur Hausbesichtigung hat außerdem den Vorteil, dass man keine wichtigen Punkte einer Besichtigung aus Unwissenheit ignoriert. Beim Kauf eines Hauses nimmt man zu viel Geld in die Hand, als dass man so eine Entscheidung leichtfertig treffen sollte. Nehmen Sie daher zu einer Besichtigung immer eine vom Fachmann erstellte Checkliste mit und nicht einfach irgendeine Checkliste. Eine gute Checkliste wird Ihnen bei Ihrer Entscheidung zum Hauskauf wirklich langfristig helfen und Sie wird Ihnen viel Ärger und Geld sparen.
  3. Ein sehr wichtiger Vorteil einer Checkliste ist es außerdem, dass diese Ihre Entscheidung objektivieren kann. Beispielsweise reden sich manche Paare bei einer Besichtigung ein Haus schön. Sie bagatellisieren echte Probleme. Andererseits gibt es auch Besichtigungen, wo kleine Mängel aufgebauscht werden, weil man das Objekt aus anderen Gründen ablehnt. Ihr Bauchgefühl mag zwar wichtig sein, mit einer guten Checkliste helfen Sie sich selbst, Ihr Bauchgefühl im Zaume zu halten.

Einen Auszug einer umfassenden Checkliste finden Sie nachstehend (die komplette Liste finden Sie im hier angebotenen Buch):

1. Mikrolage
Ja Nein Sonstiges/Notizen

Ruhige Wohnlage o o






Ansprechendes Wohnumfeld o o






Störende Verkehrssituation o o






Ausreichende Parkplätze o o






Reines Wohngebiet o o






Andere Nutzungen vorhanden, die die Wohnnutzung beeinträchtigen? o o






Sind Immissionsquellen vorhanden (Lärm, Gerüche, Schadstoffe)? o o
2. Grundstücks-
situation

Ja Nein Sonstiges/Notizen

Anbindung von Haupt-/Nebenstraße vorhanden o o






Erschließungsstraße öffentlich gewidmet? o o






Führt ein Erschließungsweg über ein fremdes Grundstück? o o






Erfolgt eine Erschließung für Hinterlieger über ihr Grundstück? o o






Liegen Baulasten oder grundbuchrechtliche Dienstbarkeiten vor? o o
3. Immobilie
Ja Nein Sonstiges/Notizen

Baujahr des Objektes bekannt? o o






Größe der Immobilie bekannt (m² Wohnfläche) o o






Sind Sanierungen/Modernisierungen durchgeführt worden? o o






Liegen Auskünfte über die Einzelmaßnahmen (Zeitpunkt, Umfang, Kosten, durchführende Firmen inkl. Belege) vor? o o






Sind die Maßnahmen augenscheinlich fachgerecht durchgeführt worden? o o






Liegt ein Sanierungs-/Instandhaltungsstau vor? o o

Die komplette Checkliste “Einfamilienhaus kaufen” mit mehr als 10 Druckseiten finden Sie im  Buch: Tipps zum Kauf und zur Werteinschätzung eines Einfamilienhauses